Gnocchi di patate e ragù bianco di cotechino, rosmarino e cannella
Erster Gang

Kartoffel-Gnocchi mit Cotechino-Ragout, Rosmarin und Zimt

  • 90 min
  • 4 Personen
  • Mittel
Rezept von

Federico Quaglia

Zutaten

  • 1 Cotechino
  • 500 g gekochte und geschälte Kartoffeln
  • 75 g Mehl vom Typ 00
  • 75 g Maisstärke
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel, geschnitten in Julienne-Streifen
  • 4 Rosmarinzweige
  • 2 Zimtstangen
  • 200 g Butter
  • 1 Glas Weißwein
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die gekochten, zerstampften und durch ein Sieb gestrichenen Kartoffeln mit dem Mehl, der Maisstärke, einer Prise Salz und dem Ei mischen. Kleine Klößchen formen und beiseitestellen.
Dann die Butter in einer Kasserolle zerlassen, die Zwiebel anrösten, den zerbröselten Cotechino, den Zimt und den Rosmarin dazugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Deckel auf niedriger Flammen mindestens eine Stunde köcheln lassen.
Dann die Gnocchi in reichlich Salzwasserkochen, abgießen und direkt in die Sauce geben, die nicht zu stark verkochen darf.
Nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Buon appetito ;-)

Dieses Rezept wird zubereitet mit

40711 Cotechino Bencotti
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Veröffentlichen Sie das Foto Ihrer Kreation auf Instagram mit dem Hashtag #ricitterio
Versehen Sie dieses Rezept mit einem „Gefällt mir“
Zurück zu den Suchergebnissen