Quiche mit Basilikum-Mürbeteig, Lauch und Pancetta Dolce-Würfeln
Vorspeisen

Quiche mit Basilikum-Mürbeteig, Lauch und Pancetta Dolce-Würfeln

  • 75 min
  • 4 Personen
  • Mittel
Rezept von

Sara Milletti

Zutaten

  • 250 g Lauch
  • 125g Pancetta Dolce in Würfeln
  • 200 ml frische Sahne
  • 2 Esslöffel geriebener Parmigiano-Käse
  • 2 Eier
  • nativem Olivenöl extra
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Mürbeteig

  • 20 g Basilikum
  • 200 g Mehl vom Typ 00
  • 100 g Butter
  • 30 g kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Das Basilikum waschen und abtrocknen. In einem Cutter 50 g Butter und 50 g Mehl von der Gesamtmenge vermischen. Wenn eine gleichmäßige Masse entstanden ist, das restliche Mehl und die verbleibende Butter dazugeben. Mit einer Prise Salz abschmecken und schnell mit den Fingerspitzen verkneten. Das Wasser langsam hinzugeben, eine Kugel formen, mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Lauch putzen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl auf kleiner Flamme dünsten (damit er nicht anbrennt, nach und nach eine Kelle Wasser oder Pflanzenbrühe dazugeben). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Pfanne den Speck anrösten. Abkühlen lassen. In einer Schüssel die Eier schlagen, dann die Sahne, den Parmigiano-Käse, den Lauch und die Pancetta sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

Eine Backform fetten und mehlen. Den Mürbeteig 3-4 mm stark ausrollen und damit die Backform auskleiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier abdecken, trockene Hülsenfrüchte darauf verteilen und leicht andrücken.

Im Backofen bei 180 °C für 20 Minuten backen, herausnehmen, das Papier mit den Hülsenfrüchten entfernen und die Eiermasse mit Lauch darauf verteilen. Die Quiche weitere 20 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen, in Stücken schieden und servieren.

Buon appetito ;-)

Dieses Rezept wird zubereitet mit

54211 Pancetta Dolce
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Veröffentlichen Sie das Foto Ihrer Kreation auf Instagram mit dem Hashtag #ricitterio
Versehen Sie dieses Rezept mit einem „Gefällt mir“
Zurück zu den Suchergebnissen