Bucatini all'amatriciana con cubetti di pancetta affumicata e polpetta
Erster Gang

Bucatini all'amatriciana mit geräucherten Pancetta-Würfeln und Hackbällchen

  • 45 min
  • 4 Personen
  • Einfach
Rezept von

Sara Milletti

Zutaten

  • 320 g Bucatini-Nudeln
  • 1 getrockneter Chili
  • 300 g Dosentomaten
  • 1 Esslöffel dreifach konzentriertes Tomatenmark
  • 160 g Pancetta Affumicata in Würfeln von Citterio
  • 70 g geriebener Pecorino Romano-Käse
  • 40 g trockener Weißwein
  • Natives Olivenöl extra

Für die Hackbällchen:

  • 250 g Hackfleisch vom Schwein und Rind
  • 1 Ei
  • 25 g Grana Padano-Käse
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Gehackte Petersilie
  • Salz
  • Geräuchertes Paprikapulver
  • Natives Olivenöl extra

Zubereitung

Für die Hackbällchen: In einer Schüssel alle Zutaten außer das Öl miteinander vermengen und zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Dann mit den Händen kleine Bällchen formen, bis die ganze Masse aufgebraucht ist.
Jetzt zwei Esslöffel Öl in eine große beschichtete Pfanne geben und die Bällchen braten; nach Ablauf der halben Garzeit wenden. Wenn sie fertig sind, warmstellen.
Für die Saucenbasis: Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben, dann den Chili und die Pancetta-Würfel. Braten, mit Weißwein ablöschen, verdampfen lassen und weiterbraten.
Wenn der Pancetta knusprig ist, das überschüssige Fett aus der Pfanne entfernen, den Pancetta in eine Schüssel geben und auch diese beiseitestellen.
Jetzt die Dosentomaten durch ein Passiergerät drehen und mit dem Tomatenmark und den passierten Tomaten in eine Pfanne geben. Für ca. 15 Minuten köcheln lassen und gegen Ende der Garzeit die Hackbällchen hinzufügen.
In der Zwischenzeit die Bucatini-Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. Die Nudeln noch bissfest abtropfen und in die Pfanne mit der Sauce und den Hackbällchen geben. Den Pancetta hinzufügen, gut umrühren und mit dem geriebenen Pecorino-Käse binden.
Servieren Sie Ihre Nudeln all'amatriciana sofort!

Buon appetito ;-)

Dieses Rezept wird zubereitet mit

54611 Pancetta Affumicata
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Veröffentlichen Sie das Foto Ihrer Kreation auf Instagram mit dem Hashtag #ricitterio
Versehen Sie dieses Rezept mit einem „Gefällt mir“
Zurück zu den Suchergebnissen